Zentral managen – dezentral handeln

Mehr-Filialbetriebe kommen nicht umhin, viele der organisatorischen Aufgaben in der Zentrale zu halten, wobei die Unabhängikeit der Filiale in Sortiment und Preisfindung erhalten bleiben soll, um flexibel auf Mit­bewerber lokal reagieren zu können. drs//HQ wurde für dieses mehr­stufiges Organisations­modell entworfen. Die Funktionalitäten der Warenwirtschaft werden durch abgestimmte Funktionen zur Fillialverwaltung ergänzt.

 

drs-hq

drs//HQ (Headquaters) - Zentrale Verwaltung einer dezentralen Organisation

Aus der Zentrale

drs//HQ  ist die zentrale Komponente, die das in der Filiale eingesetzte drs//STORE ergänzt. In der einfachen Ausprägung ist das Filial-WWS lokale Warenwirtschaft.

Zentrale Führung der Filiale in Sortiment und Preisen oder Eigenständigkeit im Sortiment, verbunden mit lokaler Preisfindung, werden gleichfalls unterstützt. Einheitliches Auftreten und nutzen der unternehmerischen Chancen erlauben, flexibel auf lokale Mitbewerber zu reagieren.

Um zusätzliche Vertriebswege zu erschließen ist auch die Anbindung von Online-Shops über die in drs//HQ integrierte Schnittstelle möglich.

Mehrfilial-Steuerungssystem

drs//HQ als Ergänzung von drs//STORE verfügt über folgende Möglichkeiten:

Stammdaten, Sortiments- und Preissteuerung

Die Stammdaten decken alle Anforderungen des Einzelhandels umfassend ab. Zum Beispiel:

  • Anbindung von Lieferanten
  • manuelle Pflege
  • Abbildung von Warengruppen
  • Preisschienen und/oder Marktpreise
  • Aktionen
  • Datenaustausch mit Backend- und Subsystemen

Bestellung und Wareneingang

Bestellungen und Wareneingänge können entweder direkt von den einzelnen Filialen über drs//STORE oder aber zentral aus drs//HQ heraus abgewickelt werden. Somit können Arbeitsprozesse, je nach gewählter Ablauforganisation, entweder zentral oder dezentral durchgeführt, vereinfacht und automatisiert werden.

Rechnungsprüfung und Konditionen

Konditionen sind per Gültigkeitszeitraum terminiert und können auf Aktionen bezogen werden. Zusätzlich werden Transportkosten, Zölle und Steuern unterstützt. Damit ist sichergestellt, dass Rechnungen von den meisten Lieferanten elektronisch mit geringem Aufwand abgewickelt werden können.

Die Prüfung kann entweder manuell oder automatisiert mit Berücksichtigung von Schwellwerten für die Differenzen erfolgen.

Mehrere Lieferungen können zu Sammelrechnungen zusammengefasst werden. Eventuelle Differenzen werden ausgewiesen und stehen für das Forderungsmanagement zur Verfügung.

Berichtswesen

Die von den Märkten gelieferten Daten (Verkaufsereignisse, Wareneingänge, Buchhaltungsdaten, Inventuren), werden in drs//HQ konsolidiert und stehen im Berichtswesen für unterschiedlichste betriebswirtschaftliche Betrachtungen zur Verfügung.

Kundenverwaltung

Ob Lieferdienst oder für einen Onlineshop, die zentrale Kundenverwaltung unterstützt Sie in allen Bereichen. Beispielsweise bei:

  • Kundenaufträge
  • Lieferscheine
  • Rechnungen
  • Sammelrechnungen
  • offene Posten

Anbindung Finanzbuchhaltung

Standard-Schnittstellen für Umsatzdaten (Umsätze, Umsatzsteuer, Zahlungsmittel, Kosten, sonstige Einnahmen), sowie für Kreditoren und Debitoren ermöglichen die automatische Übernahme der Daten aus der Warenwirtschaft in die Unternehmens-Finanzbuchhaltung.

Mehr erfahren

Lernen Sie den gesamten Funktionsumfang von drs//HQ kennen.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine Präsentation.