Ein bisschen Schwund ist „nimmer“

drs//LP (Loss Prevention) hat das Ziel, Verluste jeglicher Art wie Diebstahl von Geld oder Waren, Kreditkarten­betrug oder andere elektronische Manipulationen frühzeitig zu erkennen und aufzudecken.

drs//LP

drs//LP (Loss Prevention) minimiert Inventurdifferenzen und erkennt Betrugsfälle

Vertrauen ist gut …

Es ist leider Realität, dass betrügerische Machenschaften zuge­nommen haben. Auch ist die Ausweitung von Beschäftigungs­verhält­nissen in Teilzeit dem Thema Loyalität nicht unbedingt zuträg­lich. Der Griff in die Kasse ist dabei nur eines der bekannten Phänomene, wenngleich auch das einzige, das es in die Sammlung „Geflügelte Worte“ geschafft hat.

Neben den klassischen Maßnahmen einer Video-Überwachung gehört allerdings auch dazu, alle Möglich­keiten  moderner Systemtechnik zur Aufdeckung von Betrug zu nutzen, wie dies bei drs//LP (Loss Prevention) der Fall ist.

… Kontrolle ist besser

Bei bundesweiten Inventurdifferenzen in Milliardenhöhe kann eine Software wie drs//LP (Loss Prevention) in kürzester Zeit Schaden abwenden und Verluste minimieren.

Im Fokus

Im Wesentlichen geht es bei dieser Systemunterstützung um folgende Schwerpunkte:

  • Identifikation sog. „betrugskritischer“ Geschäftvorfälle
  • regelbasierte Analyse von Auffälligkeiten
  • schnellstmögliches Erkennen von Fehlbeständen

Schneller reagieren

Es ist einleuchtend, dass dergleichen Leistungen von einer Person nur mit erheblichem Aufwand und – vor allem mit einer großen zeitlichen Verzögerung erbracht werden könnten. Aber es ist gerade das unverzügliche Reagieren auf „verdächtige“ Vorfälle, das Hochrechnen von Auffälligkeiten (crime in process), was es Tätern zunehmend erschwert, sich in einem solchermaßen geschützten Unter­nehmen weiter zu bedienen.

Schnell im Einsatz

Im Gegensatz zu anderen Systembausteinen aus dem DRS-Portfolio arbeitet drs//LP völlig autonom, verfügt aber selbstverständlich über Schnittstellen zu Warenwirt­schafts- oder Kassensystemen unterschiedlicher Herkunft. Auch lässt es sich schnell in Betrieb nehmen. Das liegt daran, dass die meisten der in Frage kommen­den Geschäftsvorfälle bereits vordefiniert sind und aussagefähige Berichte zu diversen relevanten Sachverhalten zur Verfüg­ung stehen. Zudem lassen sich für „eigene“ Erkenntnisse problem­los weitere Auswertungen erstellen.

Alles im Blick

Somit handelt es sich bei drs//LP um eine Art Frühwarnsystem für betrugskritische Vorgänge im Unternehmen, deren Identifikation durch ein Bündel intelligenter Analysen beschleunigt wird und somit hilft, Betrugsvorgängen systematisch das Wasser abzu­graben, natürlich aber auch, um ungerechtfertigt Verdächtigte schnellstmöglich zu entlasten.

Mehr Transparenz, mehr Prävention

Gerne unterstützen wir Sie bei der Minimierung Ihrer Inventurdifferenz. Nutzen Sie unsere Erfahrung. Für ein persönliches Gespräch freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.