Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Inhalt

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Datenschutzbeauftragter

Bereitstellung der Website und Log-Files
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung
Dauer der Speicherung
Cookies

Plugins und sonstige Tools
Google Maps
Google Web Fonts

Externe Links

Newsletter
Beschreibung, Umfang, Zweck der Datenverarbeitung
Einsatz Dienstleister MailChimp/Datenübertragung in Drittstaaten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Dauer der Speicherung/ Widerspruchsmöglichkeit

Sicherheit

E-Mail-Kontakt und Kontaktformular
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung
Dauer der Speicherung
Widerspruchsmöglichkeit 

Tracking durch Google Analytics
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung
Dauer der Speicherung
Widerspruchsmöglichkeit

Bewerbungen
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Dauer der Speicherung

Lieferanten/Kunden
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Dauer der Speicherung

Rechte des Betroffenen
Recht auf Auskunft
Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung
Recht auf Datenübertragbarkeit
Widerspruchsrecht
Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Automatisierte Entscheidungsfindung

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Wir, die DRS Deutsche Retail Services AG, sind als Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für unsere Website und die damit verbundene Datenverarbeitung zu bezeichnen. Für die Bearbeitung von Anfragen oder Mitteilungen bitten wir Sie um die Angabe persönlicher Daten. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein hohes Anliegen. Der Umgang und die Verwendung der übermittelten Daten erfolgen demnach mit der gebotenen Sorgfalt und nur zur Bearbeitung Ihres Ersuchens. Wir erfassen Daten ausschließlich in notwendigem Umfang und in Übereinstimmung mit den deutschen Gesetzen zu Datenschutz und Datensicherheit nur zu dem Zweck, zu welchem Sie uns die Daten überlassen haben. Umfassende Angaben zu unserem Unternehmen sind im Impressum zu finden.

DRS Deutsche Retail Services AG
Wilhelmstraße 22
89073 Ulm

E-Mail-Adresse: info@drs-ag-de

Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter kann über folgende Kontaktdaten erreicht werden:

DRS Deutsche Retail Services AG
-Datenschutz-
Wilhelmstraße 22
89073 Ulm

E-Mail-Adresse: datenschutz@drs-ag.de

Bereitstellung der Website und Log-Files

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System, d.h. der Webserver automatisiert Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgeräts des Nutzers.

Folgende Daten werden hierbei von Ihnen erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp, die verwendete Version und Sprache
  • Das Betriebssystem inkl. Version des Endgeräts des Nutzers
  • Übertragene Datenmenge
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs inkl. Zeitzone
  • Inhalt der Anforderung bei Nutzung des Kontaktformulars
  • Die vorherige Website, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interessen von uns als verantwortlicher Website-Betreiber).

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um die Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Zudem dienen diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse des Nutzers von uns gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.

Cookies

Im Zuge der Nutzung unserer Webdienste bzw. Webseite werden Cookies gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, den jeweilige Web-Dienst insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Durch diese Cookies fließen uns Informationen zum Browsertyp und dessen Version, dem URL-Clickstream (Reihenfolge der von Ihnen besuchten Seiten unseres Internetangebots), dem Datum und der Zeit des Besuchs in unserem Portal sowie die Cookie-Nummer zu, nicht jedoch der Name, die Anschrift, die E-Mail-Adresse oder auch nur IP-Adressen unserer Nutzer. Die unmittelbar von der DRS AG gesetzten Cookies dienen lediglich statistischen Zwecken. So erfahren wir, welche Inhalte unserer Leser am meisten zu welcher Uhrzeit über welche Endgeräte abgerufen haben. Diese Informationen dienen uns dazu, unser Webseiten Angebot interessanter und die Benutzung der Webseite komfortabler zu gestalten. Generell können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen.

Plugins und sonstige Tools

Google Maps

Unsere Website nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland). In diesem Zusammenhang ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Die hierdurch erlangten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Google ist nach dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/)

Google Web Fonts

Unsere Website nutzt Google Web Fonts von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland) zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten. Dies bewirkt, dass beim Aufruf einer Seite Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache lädt, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dabei nimmt Ihr Browser Kontakt zu den Servern von Google auf, wodurch Google Kenntnis darüber erlangt, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Google ist nach dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter https://developers.google.com/fonts/faq).

Externe Links

Unsere Website enthält Links zu anderen Websites. Die DRS Deutsche Retail Services AG hat sich zum Zeitpunkt der Linksetzung davon überzeugt, dass die verknüpften Seiten keinerlei illegalen Inhalt darstellen. Eine fortlaufende Kontrolle können wir jedoch nicht gewährleisten und haben keinerlei Einfluss auf die Inhalte der verknüpften Seiten sowie die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen deren Betreiber. Es wird somit keine Haftung für die Inhalte nach der Linksetzung übernommen.

Newsletter

Beschreibung, Umfang, Zweck der Datenverarbeitung

Für den Versand unseres Newsletters setzen wir das Tool „CleverReach“ ein. Wir speichern Ihre Daten (opt. Name und E-Mail-Adresse), und geben diese an unseren Dienstleister weiter, um unseren Newsletter zu versenden und unsere Kunden dadurch über fachliche Neuigkeiten, wichtige und interessante Angebote sowie Produktneuheiten zu informieren.

Einsatz Dienstleister CleverReach

„CleverReach“ ist eine Newsletterversandplattform des Anbieters CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede (Deutschland).

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland und Irland gespeichert. CleverReach verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag.CleverReach nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von CleverReach. Des Weiteren haben wir mit CleverReach einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich CleverReach dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von CleverReach finden Sie hier: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Für die Verarbeitung dieser Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands wird Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Für die Einwilligung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Nach erfolgter Aktivsetzung für den Newsletter erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie zur Bestätigung Ihrer Anmeldung einen Link anklicken müssen. So verhindern wir, dass sich unbefugte Dritte unter Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse anmelden können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten bei erteilter Einwilligung zum Empfang von Newslettern ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ferner verarbeiten wir die Daten unserer Bestandskunden und Interessenten zum Zwecke des Newsletter Versands. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten als Bestandskunde/Interessent ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung/ Widerspruchsmöglichkeit

Ihre Daten werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
Sie können das Abonnement jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck befindet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmeldelink. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf Ihrer Einwilligung ermöglicht. Sie können Ihre Einwilligung auch mit entsprechender E-Mail an datenschutz@drs-ag.de widerrufen. Ihre Daten werden in diesem Fall bei der DRS AG für den Newsletter Versand gesperrt und bei Dienstleistern gelöscht.

 

Sicherheit

Zugriffe auf unsere Webseite per http:// werden auf https:// umgeleitet, d.h. die Inhalte sind ausschließlich über eine SSL-verschlüsselte Verbindung (https://www.drs-ag.de/) erreichbar. Die Website der DRS Deutsche Retail Services AG wird durch technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen geschützt, um den Verlust, die Manipulation, die Zerstörung oder den Zugriff durch unbefugte Personen auf Ihre persönlichen Daten zu vermeiden. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.  Trotz der Verwendung des Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer) zur Website Verschlüsselung, ist ein vollständiger Schutz gegen alle Vorkommnisse nicht möglich.

E-Mail-Kontakt und Kontaktformular

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unser Kontaktformular und die bereitgestellte E-Mail-Adresse können wir kontaktiert werden. In diesem Fall werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders, also des Nutzers, gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dieser Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Anfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtige Interessen von uns als Verantwortliche).

Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung des Vertrages).

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder das Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen.  Der Widerspruch ist an folgende E-Mailadresse zu richten: datenschutz@drs-ag.de.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Tracking durch Google Analytics

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Website das Tracking Werkzeug Google Analytics von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland) ein. In Google Analytics werden Interaktionen des Nutzers unserer Website in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst und systematisch ausgewertet. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  • Die aufgerufene Website
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unserer Website gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Website
  • Die Häufigkeit des Aufrufes der Website

Google ist nach dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten.
Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern das letzte Oktett der IP-Adresse maskiert wird (Bsp.: 192.168.79.***)

Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner bzw. des Endgeräts des Nutzers nicht mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung).

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers mit Hilfe von Google Analytics ermöglicht eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns, die eigene Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

Dauer der Speicherung

Die durch das Tracking gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Anwendungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist das nach 12 Monaten der Fall.

Widerspruchsmöglichkeit

Mithilfe eines Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-Java Scripts (ga.js, analytics js, dc.js) kann der Nutzer verhindern, dass Google Analytics dessen Daten auf unserer Website verwendet.

Wenn der Nutzer Google Analytics deaktivieren möchte, kann er das Add-on  für den eigenen Webbrowser herunterladen und installieren. Das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics ist mir den gängigen Versionen von Chrome, Internet Explorer, Safari, Firefox und Opra kompatibel. Damit das Add-on funktioniert, muss es im Browser korrekt geladen und ausgeführt werden. Für Internet Explorer müssen zusätzlich Drittanbieter-Cookies aktiviert werden.  Nähere Informationen finden interessierte Nutzer unter folgendem Link: https://tools .google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Bewerbungen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bewerbungen bei der DRS Deutsche Retail Services AG können Sie entweder per E-Mail oder durch Nutzung des Bewerbungsformulars durchführen.  Dabei erheben wir Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.

Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis, soweit dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit uns erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist dabei Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 i.V.m Abs. 8 S. 2 BDSG. Ihre Aufnahme in unseren Bewerberpool erfolgt nur mit ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist dabei Art. 6 Abs. 1, lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Soweit es zu einem Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns kommt, können wir gemäß Art. 88 DSGVO iV.m. § 26 Abs. 1 BDSG die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist. Weitere Informationen erhalten Sie auch unter der Überschrift E-Mail Kontakt/Kontaktformular

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist oder Sie sich in unserem Bewerberpool (max. 1 Jahr) befinden.

Lieferanten/Kunden

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Stammdaten (z.B. Name, Adresse, usw.), Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Vertragsdaten (z.B. Vertragsbeginn und –ende), Forderungsdaten (z.B. Abschlagsforderungen, Bonitätsabfragen), ggf. Zahlungsinformationen (z.B. Bankverbindung, offene Forderungen, Mahnungen) und ggf. Lieferdaten. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten die Abteilungen Zugriff, die diesen zur Erfüllung unserer Pflichten benötigen. Soweit zur Prüfung der Kreditwürdigkeit erforderlich, werden wir Ihre Daten an Kreditauskunfteien übermitteln.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck des Vertragsabschlusses und der Vertragsabwicklung.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags mit Ihnen erforderlich. Darüber hinaus ist die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich. Unsere berechtigten Interessen bestehen in Zusammenhang mit der Erfüllung der gegenseitigen Pflichten aus dem Vertrag zwischen uns und Ihnen.

Dauer der Speicherung

Nach Ende des jeweiligen Vertrages zwischen uns und Ihnen prüfen wir nach Ablauf von fünf Jahren, ob wir Ihre Daten noch benötigen und einer Löschung gesetzliche

Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Rechte des Betroffenen

Werden personenbezogene Daten eines Nutzers verarbeitet, ist dieser ein „Betroffener“ im Sinne der DSGVO. Ihm stehen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung

Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen, löschen oder die Verarbeitung einschränken zu lassen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

Widerspruchsrecht

Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, sie sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Sie können den Widerspruch wie oben beschrieben ausüben.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Für die Inanspruchnahme dieser Rechte wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Kontaktpersonen.

Hinweis zum Widerruf einer Einwilligung

Ein Betroffener hat zwar das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit bei uns zu widerrufen. Allerdings wird dadurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht dem Betroffenen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – insbesondere in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsort des Nutzers, des Arbeitsplatzes des Nutzers oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes –  zu, wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.drs-ag.de/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.