18.05.2020

Unsere Lösungsvarianten zur Einhaltung der Kassenrichtlinie

Integration einer technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) inkl. Schnittstelle zur Finanzverwaltung gemäß den Richtlinien der aktuellen Kassensicherungsverordnung

Elektronische Kassensysteme müssen nach der Kassenrichtlinie des Bundesfinanzministeriums (BMF) seit dem 01.01.2020 über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) mit einem Sicherungsmodul, einem Speichermedium und einer digitalen Schnittstelle für die Prüfung durch die Finanzbehörden verfügen. Die Übergangsregelung verlängert den Zeitraum um 9 Monate.

Mit der Verschärfung der Richtlinien zur Verarbeitung und Speicherung von Belegen (Transaktionsdaten) beim Einsatz elektronischer Kassen versucht der Gesetzgeber, schwarze Schafe in Handel und Gastronomie bei der Manipulation steuerrelevanter Umsätze zu entdecken.

Gemäß der Kassensicherungsverordnung gelten folgende Spezifikationen:

  • Technische Sicherungseinheit (TSE)
    Die TSE gibt es in mehreren Formaten z.B. als MicroSD- oder normale SD-Karte oder als USB-Stick. Die TSE muss entweder direkt in die Kasse eingesetzt werden oder über das lokale Netzwerk der Filiale (LAN) erreichbar sein. Sie hat die Aufgabe, steuerrelevante Bondaten wie Umsätze bar/un-bar, Mehrwertsteuer und Datum/Uhrzeit manipulationssicher und lückenlos zu signieren.
  • Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung zum Abruf von Kassendaten (DSFinV‑K 2.0)
    Die DSFinV-K 2.0 ist die Definition der Schnittstelle zum Überlassen von Daten aus elektronischen Aufzeichnungssystemen (Kassensystemen) im Rahmen von Außenprüfungen sowie Kassen-Nachschauen durch die örtliche Finanzbehörde. Die Schnittstelle stellt eine einheitliche Strukturierung und Bezeichnung der Dateien und Datenfelder unabhängig von dem beim Unternehmen eingesetzten Kassensystem sicher. Das Handelsunternehmen hat die Daten gemäß den Konventionen der DSFinV‑K 2.0 auf einem geeigneten Datenträger zur Verfügung zu stellen.

Die DRS Superdata bietet zur Einhaltung der Verordnung zwei Lösungsvarianten für die Kassenlösung drs//POS an.

  • Lösungsvariante 1: Jede Kasse mit TSE-Stick
    Bei dieser Variante wird jede TSE direkt über USB-Steckplatz an die Kassen drs//POS angeschlossen. Die vollumfänglichen Bondaten (XML) werden wie bisher von der Kasse an die Filialwarenwirtschaft drs//STORE übergeben, damit über die Kassenabrechnung hinaus auch Bestände aktualisiert werden.
  • Lösungsvariante 2: LAN-TSE für mehrere Kassen
    Bei der LAN-TSE wird eine lokale Serverkomponente in der Filiale installiert. Dieser Server bedient mehrere Kassen mit einer TSE. Der LAN-Server kann auch mehrere TSE aufnehmen, falls das Belegaufkommen der angeschlossenen Kassen für eine TSE zu hoch ist.

Weitere News


13.09.2022

drs//OPERATIONS: Von Rollout bis Betrieb der Kasse die perfekte Unterstützung

Die Kasse als zentrales Element im Einzelhandel muss Tag für Tag zuverlässig und reibungslos funktionieren. Eine zentrale Lösung wie drs//OPERATIONS ermöglicht die Planung und das Aufspielen von Updates aus der Ferne auf alle Kassen sowie die Überwachung verschiedener Kassenparameter.


20.07.2022
Selbstscannerkasse Kassensoftware Einzelhandel

drs//POS: Flexible Kasse für den Getränkefachmarkt

In der Ausgabe 7/2022 der Getränkefachgroßhandel vom Sachon Verlag werden verschiedene Kassensysteme für den Getränkehandel vorgestellt. drs//POS als flexible Kassensoftware für den Einzelhandel ermöglicht die Abbildung verschiedenster Szenarien und erfüllt dabei alle Anforderungen des Getränkehandels.


07.07.2022

Der Vorstand der DRS AG im Interview

Das Wirtschaftsforum veröffentlichte ein Interview mit Uli Schäfer und Andreas Nebel, Vorstände der DRS AG, über die Zukunft des Handels.


23.06.2022

DRS AG erneut als Gold Partner von LS Retail ausgezeichnet

Auch in diesem Jahr wurde die DRS Deutsche Retail Services AG als LS Retail Gold Partner ausgezeichnet. Dieser Status ist Unternehmen vorbehalten, die sowohl im Verkauf als auch insbesondere in der Projektumsetzung bemerkenswerte Erfolge erzielt haben. Durch die umfassende Retail-Kompetenz und die Nähe zu den Kunden verkörpert die DRS AG für LS Retail den idealen Partner mit Zugang zum Zielmarkt Einzelhandel.


13.06.2022

EuroCIS 2022 – in Präsenz ein voller Erfolg

Nach einer zweijährigen Pause fand die EuroCIS wieder in Präsenz statt. So konnte die DRS in Düsseldorf ihre Neuheiten präsentieren und persönliche Kontakte pflegen.


17.05.2022

Unser Portfolio auf der EuroCIS 2022

Nach langer Pause findet die führende Fachmesse für Retail Technology, die EuroCIS, endlich wieder statt. Vom 31. Mai bis zum 2. Juni empfangen zahlreiche internationale Aussteller die Besucher und zeigen ihre Lösungen aus dem Bereich Technologien für den Handel.


03.05.2022

Effiziente Warenwirtschaft auf Knopfdruck

Die Warenwirtschaft ist von zentraler Bedeutung für jedes Handelsunternehmen. Intelligente Software, am besten zusätzlich optimiert für Mobile Devices, unterstützt Unternehmen dabei.


13.04.2022

Unsere Lösungen im Einsatz beim Großhandel

Die Rullko Großeinkauf GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Hamm ist ein Lebensmittel-Großhändler, spezialisiert auf die Belieferung von Großküchen und Gastronomie. Zusätzlich betreibt Rullko einen Cash & Carry Markt in Hamm-Rhynern.


23.03.2022

Getränkewelt arbeitet mit drs//POS für eine starke Kundenbindung

Die Anforderungen an ein neues Kassensystem seitens der Getränkewelt waren umfangreich. Es soll zahlreiche Prozesse abbilden und dabei benutzerfreundlich bleiben. Mit der Lösung drs//POS fiel die Wahl auf eine innovative Softwarelösung, die flexibel alle komplexen Anforderungen erfüllt.


16.03.2022

DRS AG und Superdata GmbH verschmelzen

Neuigkeiten in eigener Sache: Die Superdata GmbH wird mit Ablauf des 31.03.2022 verschmolzen mit ihrer 100%igen Eigentümerin DRS Deutsche Retail Services AG.


02.03.2022

IT-Lösungen für die Zukunft des Handels mitgestalten

Die DRS AG stellt sich als Arbeitgeber mit spannenden Aufgaben vor. Über 80 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und Ulm suchen neue Kolleg:innen.


10.02.2022
Kundenbindung im Handel

Kundenbindung als Schlüssel zu mehr Erfolg im Handel

Durch neue Vertriebskanäle steigt im Handel die Komplexität sowohl in der Logistik als auch in der Kommunikation mit dem Konsumenten. Das Thema Kundenbindung gewinnt angesichts neuer Geschäftsmodelle und Wettbewerber immer mehr an Bedeutung.


03.02.2022

Digitalisierung bei Pressespezialist Hollmann

Hollmann setzt die Optimierung der Geschäftsprozesse in seinen Filialen mit DRS AG um.


19.01.2022
Mobile Kasse Checkout

Konsum Leipzig pilotiert die Queue-Breaker Kasse

Die DRS AG begleitet Konsum Leipzig seit einiger Zeit bei der Digitalisierung des Unternehmens.


11.01.2022
Person scannt Produkt mobil

Bünting setzt die Mobile App für die Warenwirtschaft ein

Die Bünting AG modernisiert ihre MDE Applikation mit der Mobile App von drs//STORE.


22.12.2021
Einzelhandel Unimarkt

Unimarkt setzt auf drs//POS

Der Nahversorger Unimarkt setzt in seinen 129 Filialen die Kassenlösung von DRS Superdata ein.


16.12.2021

Lieferdienste – Vom Kundenservice zum Omni-Channel-Geschäftsmodell

Was soll wann und wie wo hin? Um diese Kernfragen drehen sich die Geschäftsmodelle von Lieferdiensten, sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich.


08.12.2021

Neues Projekt mit Kölle-Zoo

Kölle-Zoo hat sich für die moderne Kassenlösung drs//POS von DRS Superdata entschieden.


07.06.2021

DRS wird Gold Partner von LS Retail

Die DRS Deutsche Retail Services AG freut sich über die Auszeichnung zum LS Retail Gold Partner. Dieser Status wird Unternehmen verliehen, die sowohl im Verkauf als auch insbesondere in der Projektumsetzung bemerkenswerte Erfolge erzielt haben. Durch die umfassende Retail-Kompetenz und die Nähe zu den Kunden verkörpert die DRS AG für LS Retail den idealen Partner mit Zugang zum Zielmarkt Einzelhandel.


15.02.2021

drs//TRACKS: Die neue Webreihe von DRS AG

Zum Start des neuen Jahres haben wir mit drs//TRACKS ein neues virtuelles Format im Haus DRS AG etabliert. Die Reihe bietet Informationen, Anwendungsbeispiele, Best Practices und Tipps und Tricks zu unseren Produkten oder zu aktuellen Handelsthemen.